Clicker Ausbildung eines Hundes für: Bei Fuß!

Bei Fuß! ist Befehl nicht ein Ersatz dafür, Ihren Hund zu lehren, auf einer losen Leine spazieren zu gehen. Wie andere Folgsamkeitslehrbefehle ist es ein Stichwort, um Ihren Hund zu leiten und ihn unter der Kontrolle in Situationen zu behalten, wo er in Schwierigkeiten kommen konnte. Diese schließen das Hinuntergehen voll gestopfter Straßen oder in Gebieten mit vielen verlockenden Distorsionen ein. Ausbildung Ihr Hund dazu bringt ihn Bei Fuß! durch Ihre Seite mit seiner Aufmerksamkeit auf Ihnen, aber nur seit ein paar Minuten auf einmal.

Richtungen

Sie können Ihren Hund zu Bei Fuß! zu jeder Seite von Ihnen erziehen, aber beachten, dass Wettbewerbsfolgsamkeit das Verfolgen auf der linken Seite verlangt. Beginnen Sie mit Ihrem Hund sitzend oder Stehen an Ihrer Seite.

Sagen Sie den Namen Ihres Hunds, machen Sie einen Schritt, dann klicken Sie und behandeln Sie

Sagen Sie erstens den Namen Ihres Hunds, um seine Aufmerksamkeit zu bekommen. Dann machen Sie einen Schritt, der mit dem Bein neben Ihrem Hund führt. Während des ersten Schritts, klicken Sie und behandeln Sie. Nachdem Ihr Hund das Vergnügen gegessen hat, noch zwei Schritte macht, dann klickt und behandelt. Seien Sie sicher, Ihren Hund zu loben, weil Sie gehen, um seine Aufmerksamkeit auf Ihnen zu behalten. Zuerst können Sie klicken und unabhängig davon behandeln, ob Ihr Hund an Ihrer Seite ist oder nicht, aber Sie werden den Punkt nur des Klickens und Behandelns erreichen wollen, wenn er im richtigen ist, Bei Fuß! stellen die komplette Zeit ein.

Fügen Sie mehr Schritte hinzu

Sobald Ihr Hund Bei Fuß! für zwei Schritte kann, ein oder noch zwei beitragen. Überzeugen Sie sich, um zu klicken, sobald Sie zu einem Halt kommen und er noch in der Position ist. Arbeiten Sie langsam Ihr Weg bis zu zehn Schritte. Wann auch immer Sie sich umdrehen müssen, ein Vergnügen vor der Nase Ihres Hunds zu halten und ihn ringsherum zu locken, um ihn in der Position zu behalten.

Fügen Sie das Stichwort an zehn Schritten hinzu

Wenn Ihr Hund zehn gehen kann, tritt Bei Fuß! Position ein, Sie können das richtige wörtliche Stichwort hinzufügen. Bevor Sie anfangen, spazieren zu gehen, “Punkt, Bei Fuß!” in einem aufgeregten Tonus zu sagen, sich überzeugend, “um Punkt” durch den Namen Ihres Hunds zu ersetzen. Dann treten Sie heraus.

Tipps, um das Verfolgen Ihres Hunds zu verbessern

Verwenden Sie die folgenden Tipps zum Clicker-Zug Ihr Hund zu Bei Fuß! zuverlässig in einer Vielfalt von Situationen.

Verwenden Sie viel Lob

Das Unterrichten eines Hunds dazu ist Bei Fuß! eine Zeit, wenn es genug Lob nicht geben kann. Sie wollen Ihren Hund mitteilen er tut einen guten Job die komplette Zeit, die er verfolgt. Nicht nur hilft unveränderliches Lob ihm, seine Aufmerksamkeit auf Ihnen zu behalten, es erlaubt ihm, etwas Gutes mit dem Wandern neben Ihnen zu vereinigen.

Ändern Sie das Belohnungstiming, und wie schnell Sie spazieren gehen

Nach zehn Schritten, ändern Sie die Zahl von Schritten, zu denen Ihr Hund Bei Fuß! hat, bevor er einen Klick und Vergnügen bekommt. Machen Sie es zehn oder zwölf ein Mal, dann drei oder vier das folgende. Wenn Sie das Timing der Belohnung ändern, behalten Sie Ihr Hund-Schätzen und konzentrierten sich auf Sie. Nehmen Sie außerdem den Schritt Ihres Wanderns auf oder verlangsamen Sie es, um eine andere Variable zur Übung hinzuzufügen. Da die Fähigkeit Ihres Hunds dazu Bei Fuß! besser wird, können Sie Distorsionen und Praxis in verschiedenen Plätzen hinzufügen.