Das Einführen von Regeln für Hunde und Kinder

Eine Studie durch die amerikanische Tierkrankenhaus-Vereinigung fand, was die meisten Menschen bereits wussten, um wahr zu sein: Eltern sind die primären Hausmeister der Haustiere ihrer Kinder. Aber es muss nicht so bleiben. Wenn Sie einige Regeln für Hunde und Kinder vor dem Holen nach Hause eines Welpen einführen, können Sie veranlassen, dass Ihre Kinder etwas von der Arbeit tun, den Übergang Ihres Hunds in seine neue Familie zu erleichtern, und jeden sicher zu halten.

Lassen Sie einen Hund sich Liste sorgen

Eine Liste hilft Ihrem Hund, und Kinder verstehen Ihre Erwartungen. Ihr Hund kann seinen neuen Bausch schnell kennen lernen, wenn es eine Routine gibt, und Ihre Kinder wissen werden, was sie tun müssen, um sich für ihn zu sorgen. Bestimmen Sie, wer für die folgenden Aufgaben verantwortlich ist, und wenn sie jeden Tag getan werden sollten.

Wenn die Kinder den Hund füttern sollten

Allgemein sollten Welpen weniger als sechs Monate alt sollten dreimal pro Tag, Hunde zwischen sechs und zwölf Monaten gefüttert werden, zweimal täglich, und ältere Hunde gefüttert werden, als ein Jahr einmal oder zweimal ein Tag gefüttert werden sollte. Bitten Sie Ihren Tierarzt um spezifische Richtlinien für Ihren Hund.

Wenn der Hund spazieren gegangen werden sollte

Vorgesehene Badezimmer-Brechungen beschleunigen den Stubenreinmachen-Prozess und stellen sicher, dass jemand den Job tut, wird es mit geringster Wahrscheinlichkeit getan.

Wie oft die Kinder mit dem Hund und für wie lange spielen

Planen Sie mindestens zwanzig Minuten der Übung täglich, um Ihren Hund gesund und aus Schwierigkeiten zu halten. Spielzeit sollte Folgsamkeitsausbildung einschließen, so erfahren Ihre Kinder, wie man einen Hund richtig behandelt und Ihr Hund lernt, Befehlen von jedem, nicht nur Sie zu folgen.

Satz-Tätigkeitszonen

Benannte Zonen helfen, die Routine Ihres Hunds zu gründen und Verwirrung darüber zu beseitigen, was Ihren Kindern erlaubt wird, mit ihm und wo zu tun. Teilen Sie die Tätigkeiten zu, die den Tag Ihres Hunds zu besonderen Gebieten in und um Ihr Haus zusammensetzen. Lassen Sie außerdem die Kinder wissen, in welchen Zimmer dem Hund erlaubt wird, und der verboten ist. Wichtige Plätze zu bemerken schließen ein:

Für die Sicherheit Ihres Hunds, brauchen Sie zum Welpe-Beweis Ihr Haus und diese Gebiete Zeit, bevor Sie ihm nach Hause bringen.

Lehren Sie, dass Kinder für Hunde respektieren

Sobald Ihre Kinder ihre Aufgaben zugeteilt worden sind und die Grundregeln der Hund-Sorge verstehen, sollten sie unterrichtet werden, wie man Hunde mit der Rücksicht behandelt. Da Die Chesapeake Kastanienbraune Apportierhund-Linderungswebsite in ihrem Artikel auf Hunden und Kindern verteidigt, machen Sie verständlich, dass roughhousing, Ohr-Ziehen, das Stoßen, Umarmungen, und anderes solches Verhalten erstickend, den Hund verletzen oder ihn veranlassen können zu beißen. Sie können ein voll gestopftes Tier verwenden, um jüngeren Kindern zu erklären, wie zum Haustier und einen Welpen halten, ohne Ihren Hund zu traumatisieren. Erfahren Sie mehr über Kinder und Hund-Bissen-Verhinderung.

Indem Sie die Regeln einführen, bevor Sie einen Hund für Kinder annehmen, können Sie sie zum Tun von etwas von der Arbeit im Sorgen für ihr Haustier begehen, Ihren Hund in seinem neuen Bausch empfangen herzlich, und jeden sicher halten.