Hunde und Nahrungsmittelaggression

Um Nahrungsmittelaggression zu verstehen, müssen Sie darüber nachdenken, wo das Verhalten herkommt. Das Bewachen des Essens ist ein natürlicher Instinkt. Wenn andere Tiere eine Drohung sind, wird ein Hund sein Essen schützen, um zu überleben. Dieser Nahrungsmittelaggressionsinstinkt besteht in jedem Hund und kann ausgelöst werden, wenn sich ein Hund bedroht fühlt, während er isst.

Unten sind einige Ideen zu helfen zu verhindern oder Halt-Nahrungsmittelaggression in Ihrem Hund. Wenn Sie einen Hund besitzen, der bereits zu gefährlich geworden ist, um sich zu nähern, indem Sie essen, befragen Sie einen Verhaltensfacharzt vor dem Versuchen dieser Techniken.

Wie man Nahrungsmittelaggression verhindert

Sobald das Problem bereits aufgetaucht ist, sich mit Nahrungsmittelaggression kann sich befassend, enttäuschend erweisen. Deshalb ist es befehlend, das Problem zu verhindern, bevor es beginnt. Der folgende ist einige wirksame Weisen, das zu tun.

Streicheln Sie Ihren Hund, wenn Sie ihn füttern

Freundlich Lieblings-Ihr Hund ein paar Male weil setzen Sie seine Nahrungsmittelschüssel ab. Dann gehen Sie weg und lassen Sie ihn essen. Das baut das Vertrauen Ihres Hunds und erlaubt ihm, bequem mit Ihrer Anwesenheit während seiner Essenszeiten zu werden.

Werfen Sie ein Leckerli in seiner Schüssel, während er isst

Wenn Ihr Hund isst, gehen Sie hinauf und werfen Sie ein Vergnügen in seiner Nahrungsmittelschüssel. Seien Sie sicher, dass es dann sein regelmäßiges Essen geschmackvoller ist. Tun Sie das seit ungefähr einem Monat und Ihrem Hund wird jedes Mal denken, wenn sich eine Person seinem Nahrungsmittelteller etwas nähert, was Bereitwilligkeit geschieht.

Futter an verschiedenen Plätzen

In einigen Fällen Hundefutter-Aggression wird ein Hund das Zimmer schützen, wo er isst. Um dieses Problem zu vermeiden, füttern Sie Ihren Hund in verschiedenen Gebieten um Ihr Haus. Das wird Ihrem Hund erlauben, das bequeme Essen irgendwo zu werden, das für lange Reisen nützlich sein kann, oder wenn Sie sich dafür entscheiden, ihn zu täfeln.

Wie man Hundefutter-Aggression beendet

Wenn Ihr Hund älter ist und bereits aggressive Tendenzen um das Essen entwickelt hat, gibt es mehrere Weisen, das Verhalten umzukehren. Unten sind zwei Ideen, Sie anfangen zu lassen. Wieder, wenn Ihr Hund zu gefährlich ist, um sich zu nähern, indem Sie essen, befragen Sie einen Berufsverhaltensfacharzt.

Entfernen Sie die Futterschüssel

Entfernen Sie die Nahrungsmittelschüssel Ihres Hunds vom Fußboden zwischen Mahlzeiten. Wenn er hungriger Platz die leere Schüssel auf dem Fußboden ist. Sobald Ihr Hund begreift, dass es nichts darin gibt, wird er sich Ihnen zuwenden. Gewinnen Sie zu seinem Teller spielend, stellen Sie eine kleine Menge des Essens darin, dann schieben Sie einige Füße weg. Wenn er beendet, gehen Sie zurück und legen Sie eine andere kleine Menge in seine Schüssel. Wiederholen Sie das, bis Ihr Hund beendet wird essend, dann entfernen Sie seine Nahrungsmittelschüssel bis zur folgenden Mahlzeit.

Füttern Sie Ihren Hund mit der Hand

Wenn Ihr Hund von der Nahrungsmittelschüssel selbst allzu Schutz-ist, nehmen Sie es völlig weg. Füttern Sie Ihren Hund von Ihrer Hand. Sobald er mit dieser neuen Idee bequem ist, lassen Sie ihn von Ihrer Hand essen, weil Sie es über die Schüssel halten. Das erlaubt Ihnen, die Schüssel wiedereinzuführen und Kontrolle aufrechtzuerhalten. Lassen Sie das Essen darin fallen und lassen Sie ihn normalerweise essen, wenn Sie glauben, dass die Nahrungsmittelaggression überwunden worden ist.

Bestrafen Sie nie einen Hund, der Nahrungsmittelaggression hat. Strafe ist häufig, welch dieses Verhaltensproblem zunächst verursacht und es nur schlechter machen wird. Ihr Hund muss mit Ihnen bequem sein, bevor er Ihnen um sein Essen vertrauen wird.